Deprecated: Function eregi() is deprecated in /home/ws10563/public_html/index_kieferorthopaedische_behandlung.php on line 14

Gute Gründe zu (be-)handeln

Zahnfehlstellungen und Kieferanomalien können angeboren sein oder durch ungünstige Angewohnheiten (z.B. Daumenlutschen) entstehen. Schief und zu eng stehende Zähne lassen sich schlechter pflegen, Karies und Zahnfleischentzündungen sind möglicherweise die Folge. Greifen die Kiefergelenke nicht richtig ineinander, kann die Nahrung nicht optimal zerkleinert und verarbeitet werden. Zudem führt die dauerhafte Überbeanspruchung einzelner Zähne unter Umständen zu ihrem frühzeitigen Verlust.

Gerade Zähne – gerade jetzt

Mit unseren individuellen Methoden ist ein Behandlungsbeginn in jeder Phase möglich: Bestimmte Fehlentwicklungen in den Milchzahngebissen „ganz kleiner“ Patienten lassen sich gerade während des Wachstums gut aufhalten und schonend korrigieren. Bei älteren Kindern und Jugendlichen erreichen wir mit Hilfe von herausnehmbaren und festen Spangen das funktionelle sowie ästhetische Optimum. Die Zähne von Erwachsenen wandern langsamer, können aber bis ins hohe Alter ebenso effektiv bewegt werden.

Hier sehen Sie drei Beispiele für eine kieferorthopädische Behandlung bei Erwachsenen: